Kategorien
Content Marketing Content Measurement Marketing SEO

#003 – Content Measurement – Erfolg Deiner Content Strategie messen. Teil 1/2

avatar Igor Korobkov Support our podcast Icon
avatar Marcus Franke

Heute möchten wir über die Content Measurement sprechen und erklären, warum ist es wichtig, den Erfolg deines Contents zu messen und wie du dein Content Marketing ROI berechnen kannst.

Was ist Content Measurement?

Diese Frage beantwortet Marcus Franke von Conversion Junkies GmbH aus Dresden. Wenn wir über Content Measurement sprechen, dann sprechen wir über eine systematische Erfassung von Erfolgsfaktoren deines Contents. Sei es die Anzahl von Zugriffen oder die Teilung des Contents auf anderen Channels, Scroll-Tiefe oder Anzahl der Newsletter-Anmeldungen – du musst immer wissen, was dein Content erfolgreich macht und was du noch besser machen könntest.

Content Marketing ist ein langwieriges Prozess und zielt nicht auf die sofortigen Erfolge, wie es beispielsweise mit dem Performance Marketing – Schaltung der Online Werbung – möglich ist. Mit Hilfe der Google Ads oder Facebook Ads kann sehr schnell der Traffic generiert werden. Beim Content Marketing reden wir in der ersten Linie über die Erfolge bei der organischen Suche, das heißt langfristig die besten Positionen in den Suchergebnissen bei den Suchmaschinen sichern und behalten.

Warum muss ich Content Measurement betreiben?

Content Measurement als Teil der Conversion Rate Optimization, das heißt Optimierung der Handlungsquote von Besuchern deiner Webseite oder deines Onlineshops, greift viel weiter ein, als nur in die Positionierung einzelner Elemente in dem Content selbst. Es reicht nicht nur die Buttons zu schieben und zu färben in der Hoffnung, diese Änderungen werden mehr Käufe oder Handlungen auslösen. Während der gesamten Content Marketing Strategie sollte man die Daten immer im Griff halten und immer wieder den gleichen Zyklus betreiben. Nur wer seine Daten ausreichend sammelt und auswertet kann seine Content Marketing Strategie gezielt steuern und das nennen wir Content Marketing Taktik: Test, Learn, Optimize, Repeat und immer wieder Daten sammeln und analysieren.

Was ist Content Marketing ROI?

Der ROI (Return of Invest) gilt als eine der wichtigsten Messgrößen für erfolgreiches Content-Marketing, da er direkt an die Einnahmen gebunden ist.

Aber Geld kann doch nicht der einzige Maßstab für eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie sein, oder? Wenn Du keine Seitenaufrufe und Freigaben erhälst und die Besucher sich nicht mit Deinen Inhalten beschäftigen, wirst Du wahrscheinlich keine Einnahmen daraus erzielen.

Um sich ein klares Bild von Deinem Content-Marketing-ROI zu machen, ist es wichtig, darüber nachzudenken, welche Content-Marketing-Kennzahlen wirklich wichtig sind. Wir werden uns in der nächsten Episode die wichtige Metriken ansehen.

Doch zunächst werfen wir einen Blick auf die Formel für den ROI des Content-Marketing. Auf diese Weise wirst Du genau herausfinden, wie viel Dein Content-Marketing Dir einbringt.

Wie kann ich Content Marketing ROI messen?

Content Marketing ROI ist ein Prozentsatz bzw. Verhältnis zwischen dem für das Marketing eingesetztem Werbebudget und dem daraus erzielten Umsatz. Die Messung des Contents (Content Measurement) erfolgt in vier Schritten:

  1. Kalkuliere zusammen, was die Erstellung Deiner Inhalte gekostet hat. Dabei geht es um die Texte, Bilder, Videos, Social Media Beiträge usw.
  2. Dann berechne, was die Verbreitung Deiner Inhalte kosten würde. Berücksichtige dabei nicht nur die bezahlte Werbung, sondern auch evtl. die Tools, welche Du für die Verbreitung Deiner Inhalte einsetzen würdest.
  3. Zähle zusammen alle Verkäufe, welche Dank Deinem Content Marketing erzielt wurden. Wenn Dein Content gut funktioniert, dann generiert es Leads, welche wiederum in die Verkäufe umgewandelt werden. In unseren ersten und der zweiten Episode haben wir bereits über die Content Monetarisierung gesprochen.
  4. Anschließend berechne Deinen Content Marketing ROI. Die Formel ist ganz einfach: Dein Umsatz abzüglich Ausgaben für Content (Invest) geteilt durch Dein Invest mal 100.
Content Measurement und Content Marketing ROI

Angenommen du könntest Dank deinem Content Marketing einen Umsatz i.H.v. 5000 Euro machen. Deine Content Produktions- und Verbreitungskosten liegen bei 2000 Euro

(5000 – 2000) : 2000 x 100 = 150% ROI. Das bedeutet, dass du pro ausgegebenen Euro 1,50 Euro dazu gewonnen hast. Ist das gut oder schlecht? Die Faustregel sagt, deine Ausgaben für die Erstellung deiner Inhalte solten unter deinen Einnahmen durch deine Inhalte liegen. Je höher der Prozentsatz, desto besser wurde dein Content wahrgenommen.

Also, hört rein in das erste Teil unseres Gespräches. Die Fortsetzung folgt in der nächsten Folge. Viel Spaß beim zuhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.